Home | Kontakt | Sitemap |              

 

 

Suche

ORT DER KRAFT in Bischofsgrün

Nehmen auch Sie sich Zeit und finden Sie im Naturkurpark von Bischofsgrün durch tiefe Entspannung und Ruhe den Weg zur inneren Harmonie und zum leiblichen und seelischen Ausgleich.

Am "Ort der Kraft" spüren manche Menschen die Wirkung kosmischer Energie, schöpfen Kraft aus der Tiefe der Erde!
Die besonderen Kräfte dieses Platzes wurden im Mai 1996 durch den Strahlensucher Lothar Meinhardt aus Kempten entdeckt.
Wir können keine Erklärung und kein Patentrezept anbieten. Es ist jedoch unbestritten, dass, an bisher fünf von Lothar Meinhardt entdeckten Orten der Kraft, bereits vielen Menschen, die mit sehr unterschiedlichen Erwartungen dorthin gingen, geholfen wurde.
Niemand weiß, ob es die Strahlen der Tiefe sind, die Kräfte des Unterbewussten, die hier durch spannungsfreie Ruhephasen neue Energien bringen, oder ob hier psychische Kräfte Probleme zerstreuen.

Überzeugen Sie sich selbst und finden Sie Ihre ganz persönliche Lösung für Ihr ganz persönliches Problem.


Der Strahlensucher Lothar Meinhardt aus Kempten hat bereits 5 Orte der Kraft gefunden, nämlich Martinszell, bei Füßach am Bodensee, Oberstdorf, am Elbsee und Hößbach bei Aschaffenburg.
Presseberichten und den Aussagen von Lothar Meinhardt zufolge befinden sich auf diesen Plätzen heilende Adern.
Viele Menschen mit verschiedenen Schmerzzuständen wie z.B. Rheuma, Ischiasschmerzen, Migräne etc. erfuhren Linderung bzw. wurden von den Schmerzen ganz befreit. Viele Kranke aus ganz Europa würden seither diese Plätze aufsuchen.

Physikalisch könne er, Meinhardt, dieses Phänomen nicht beweisen. Aber die vielen Menschen, die auf einmal von ihren Schmerzen befreit seien, sprächen doch für sich.

Anfang Mai 1996 fand Lothar Meinhardt nun im Bischofsgrüner Naturkurpark seinen 6. und vorläufig letzten „Ort der Kraft“. Auch diesem schreibt er dieselbe Wirkung wie den anderen Plätzen zu.

Zwischenzeitlich hatte sich auch ein Mediziner, und zwar Dr. Helmut Danzer, früherer Chefarzt des Kulmbacher Krankenhauses, zu Wort gemeldet.
Seiner Aussage zufolge handelt es sich bei den Strahlungen auf diesem Platz ausschließlich um positive Strahlungen, die eine großartige Wirkung hätten. Seiner Ansicht nach könnte speziell der mittlere Bereich auch für Allergiker geeignet sein.

Er schränkte jedoch ein, dass nicht jeder Mensch in gleichem Maße darauf reagieren würde. Bei manchem würde überhaupt keine Reaktion erfolgen. Ferner führte er an, dass man beim Betreten keine Erwartungshaltung einnehmen sollte. Gelöst und vielleicht in einem Gespräch mit anderen Besuchern, solle man die Strahlung auf sich wirken lassen, wobei die Empfindungen des Einzelnen unterschiedlichster Art sein könnten.

Sehr positiv sei, dass dieser Ort für jeden uneingeschränkt zugänglich ist.

Allgemeine Verhaltensregeln sind der am Ort der Kraft angebrachten Tafel zu entnehmen!


Liebe Besucher(innen) des Energieplatzes!

Sie befinden sich an einem schönen, natürlichen und starken Ort mit hoher erdmagnetischer Strah-lung.

Bitte respektieren Sie die Heiligkeit dieser Kraft, indem Sie um Energie bitten (beten) und nachdem Sie aufgeladen wurde, sich bedanken.

Ihre Lebensenergie kann sich merklich erhöhen und Besserung in verschiedenen Lebensbereichen sind möglich.

Der Entdecker dieses Ortes, Herr Lothar Meinhardt, hat mich gebeten, die von ihm gefundenen Energieplätze zu betreuen, da ihm dies nicht mehr möglich ist.
Es wäre schön, wenn Sie mir Ihre Erfahrungen schriftlich mitteilen.
Meine Adresse ist:

Rolf Müller
Kornau 41
87561 Oberstdorf
Telefon 08322/9589454 (abends)

 

Kraftortwanderung im Fichtelgebirge

Kraftplätze im Fichtelgebirge - Wahre Kraftorte

Herzlichen Dank dem "Filmemacher" Herrn Michael Liebert.

Weitere Infos online...

Kontakt:
Hans Georg Ernst - Biogenes - für das Leben
Baubiologe - Energethiker
Großschloppen 4
95158 Kirchenlamitz
09285 - 9617808
info@biogenes-leben.de




© 1997-2017 www.bischofsgruen.de | Impressum & Datenschutz | Kontakt | Seite drucken